Frau Holle und Herr Knolle

"Frau Holle und Herr Knolle"

Frau Holle und Herr Knolle

Als der habgierige König erfährt, dass Marie für ihren Eifer von Frau Holle mit Gold belohnt wurde, lässt er den fleißigsten Mann des Landes suchen und in den besagten Brunnen steigen. Held Knolle, kräftig und genügsam, ist ein Soldat in Friedenszeiten. Als vorbildlicher Befehlsempfänger macht er sich wenig Gedanken über das Leben. Der Vater schickt ihn zum Hauptmann, dieser ihn zum König, dieser ihn wiederum zu Frau Holle und die schickt ihn wieder zurück zum König. Immer tut Knolle, was von ihm verlangt wird. Als ihn aber der König zum Teufel beordert und dieser ihm sagt: „Geh, Soldat, wohin du willst“, ist es um Knolles Seelenfrieden geschehen. Die teuflische Aufforderung stürzt ihn in arge Verwirrung, denn er weiß einfach nicht, wohin er gehen soll. Dann begegnet er dem Dalmatinerbären Tollstoy, der ihm die Saure-Drops-Methode zeigt, und einer Horde herumstreunender Bettelkinder, die ihn ausrauben wollen. Erstmals in seinem Leben handelt Knolle ohne Befehl – und wird dafür belohnt.

Jetzt eine kostenfreie Probestunde anfragen

Wir freuen uns auf deine Anfrage

Jetzt anmelden
Deutscher Bundesverband Tanz eV
Berufsverband für Tanzpädagogik e.V.
Dachverband-Tanz Deutschland
Interessengemeinschaft Berliner Tanzpädagogen
Landessportbund Berlin